Umweltschutz

  

Die Lage Unterjesingens zwischen Weinbergen, Schönbuch und Ammertal ist einzigartig schön und wesentlich für die Lebensqualität (nicht nur) der Unterjesinger Bürgerinnen und Bürger. Die Mischung aus naturnahen Gebieten und der traditionellen Kulturlandschaft macht den besonderen Reiz dieser Landschaft aus. Sie

   

  • bietet Lebensraum für eine Vielzahl von, teilweise bedrohten, Arten, unter anderem für Feldvögel und Amphibien,

  • ist die Grundlage für die Produktion hochwertiger Lebensmittel und den traditionellen Steillagenweinbau,

  • bietet Möglichkeiten für wohnortnahe und umweltverträgliche Erholung und Freizeitgestaltung und

  • hat einen hohen ästhetischen Wert.

   

Diese besondere Landschaft wollen wir erhalten und pflegen. Deshalb:

   

  • unterstützen wir die Maßnahmen des ehrenamtlichen und professionellen Naturschutzes, wie z.B. die Umsetzung des Zielarten- und Maßnahmenkonzeptes Unteres Ammertal, die Amphibienschutzaktion und die Biotoppflege;

  • setzen wir uns für günstige Rahmenbedingungen für diejenigen Menschen ein, die, zumeist in ihrer Freizeit, die Weinberge und Streuobstwiesen um Unterjesingen bewirtschaften und pflegen;

  • machen wir uns dafür stark, dass die Unterjesinger Bürgerinnen und Bürger sowie auswärtige Besucher unsere schöne Landschaft erleben können und durch den Kauf regionaler Produkte zu ihrem Erhalt beitragen.

  • ist es uns wichtig, dass bei sämtlichen städtebaulichen Entwicklungen dem Landschafts- und Naturschutz ein hoher Stellenwert zukommt. Die Dichte an Schutzgebieten um Unterjesingen (Landschaftsschutzgebiete, FFH-Gebiet, Vogelschutzgebiet, Biotope) sehen wir dabei nicht als unliebsame Einschränkung der Entwicklungsmöglichkeiten, sondern als erhaltenswerten Reichtum an.